Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Sicher kennt ihr das – man kauft sich einen neuen tollen Nagellack und probiert ihn aus und später bekommt man ihn kaum wieder ab.

Vor kurzen habe ich von einer Methode gelesen, durch die man mit Alufolie alles viel besser entfernt. Erst dachte ich mir, dass das sicher nicht besser funktioniert als die ganz normale Technik.. Doch da ich mir einen neuen Nagellack mit Glitzer im Sandstyle gekauft habe, dacht ich mir einfach, ich probiere es mal aus.

Benutzt habe ich „060 – Strict“ von „p2 Sand Style“

Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Um alles zu entfernen, brauche ich 10 kleine Stücke Alufolie und Wattepads. Um ein bisschen sparsamer zu sein, kann man sie hälfteln oder vierteln – da meine Nägel ziemlich klein sind, habe ich sie geviertelt. Mein Nagellackentferner ist von ebelin (dm) und acetonfrei.

Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Zunächst tränke ich die Wattepadstücke in Nagellackentferner und lege sie auf den Nagel. Dann wickle ich Alufolie darum und warte etwa 3 bis 5 Minuten.

Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Danach werden Folie und Wattepad mit ein wenig drehen und rubbeln abgezogen. Bei mir ist noch ein wenig Glitzer dran geblieben, aber das bekommt man dann ganz einfach mit einem normalen Wattepad auch noch ab.

Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Ich finde, es ist eine sehr gute Methode, gerade da der Sandstyle-Nagellack zusätzlich sehr rau ist und die Wattepads dann so fusseln. Jedoch beansprucht es die Nagelhaut sehr – deshalb danach unbedingt eincremen und pflegen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glitzernagellack leichter entfernen mit Alufolie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s