Essence – 126 – date in the moonlight

Über den Artikel „Glitter Ombre Nails“ von Alicia (Beauty and More) bin ich auf eine tolle Aktion von zwei Bloggerinnen gestoßen, die sich „Lacke in Farbe … und bunt!“ nennt. Lena und Cyw hatten die Idee, sich durch die eigene Lacksammlung nach einer wöchentlichen Farbvorgabe zu lackieren. Bin von der Aktion so begeistert, dass ich die Gelegenheit nutze, mich auch mit weniger genutzten Nagellacken aus meiner doch ziemlich großen Sammlung, näher zu befassen.

Die Farbe diese Woche ist Schwarz und ist meiner Meinung nach ein toller Einstieg, da ich dunkle Farben ziemlich gerne mag und Schwarz einfach zu allem passt. Trotzdem habe ich in meiner Sammlung nur zwei wirklich schwarze Lacke (der Rest ist mehr dunkelgrau): einen ganz normalen schwarzen Lack von p2 (500 – eternal) und einen von essence (126 – date in the moonlight).

Essence - 126 - date in the moonlight

Da ich den Lack von p2 in letzter Zeit doch recht oft getragen habe, ist heute mal das Schwarz mit leichtem Schimmer von essence dran. Dieses gefällt mir sehr gut, da es eben durch den Schimmer nicht tiefschwarz ist und dadurch etwas edler wirkt. Wenn man ihn wirklich ganz ordentlich aufträgt, reicht eine Schicht vollkommen aus, habe aber mal wieder 2 Schichten aufgetragen – um sicherzugehen, dass auch wirklich nichts durchscheint. Ich finde ja generell, dass sich die essence-Lacke durch ihre Konsistenz und den großen Pinsel super auftragen lassen und benutze sie deshalb total gerne. Auch die Farben, die ich bisher habe, leuchten immer richtig und sind größtenteils nach zwei Schichten komplett deckend.

Essence - 126 - date in the moonlight

Als weiteres kleines Highlight habe ich einen neuen Topper, ebenfalls von essence, ausprobiert. Den habe ich mir letzte Woche gekauft und konnte es kaum abwarten, ihn zu nutzen – da kam die Aktion und die Farbe Schwarz diese Woche gerade rechtzeitig. Der essence special effect – Topper „22 – black dress and white lie“ besteht aus ganz vielen schwarzen und weißen Partikeln und wird durch ganz feines silbernes Glitzer abgerundet. Beim Auftragen reicht meiner Meinung nach ein mal – man soll ja vom Grundnagellack noch etwas erkennen. Mit dem Gesamtergebnis bin ich sehr zufrieden, auch wenn die schwarzen Partikel auf dem Schwarzen Lack etwas untergehen, was ich persönlich jetzt aber überhaupt nicht schlimm finde. Kann mir den Topper auch gut auf einem helleren oder dunkleren Grau als Grundierung vorstellen, dann kämen sowohl die weißen als auch die schwarzen Partikel zur Geltung.

Essence - 126 - date in the moonlight

Nächste Woche ist dann Rosa dran, wovor ich ehrlich gesagt noch ein bisschen Angst habe, da ich so gar nicht der Rosa-Typ bin. Dennoch werde ich sicher etwas in meiner Sammlung finden, womit ich mitmachen kann. Vielleicht finde ich es dann ja mal gar nicht so schlecht – ich will ja die Hoffnung nicht aufgeben 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Essence – 126 – date in the moonlight

  1. Schön, dass du jetzt auch dabei bist Und schon das zweite Mal heute, dass wir auch den Topper sehen – der gefällt mir auf Schwarz wirklich richtig gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s