Manhattan Lotus Effect – 10V

Heute bei Lacke in Farbe … und bunt!  von Lena geht es ja um Kupfer, wofür ich diese Woche ein ganz besonders hübsches Schätzchen rausgegraben habe. Steht schon ein bisschen länger bei mir unlackiert rum, was ich eeendlich geändert habe.

Manhattan Lotus Effect 10VIch weiß ehrlich gesagt gar nicht, wieso er so lange unbenutzt rumstand. Er besteht aus gaaaanz viel Glitzer in einer (fast?!) farblosen Jelly Base. Wenn man genauer hinschaut, sieht man ganz viel Goldschimmer zwischen kleineren goldenen und etwas größeren bronzenen Glitzerpartikeln. Leider hat der Basislack so gut wie gar keine Farbe, weshalb bestimmt 4 Schichten nötig gewesen wären. Aus diesem Grund habe ich eine Schicht von eternal, dem super deckenden Schwarz von p2 drunter lackiert. Anschließend kamen 2 Schichten des 10V darüber. Auftragen ließ sich der Lack wirklich gut. Allerdings war die Trockenzeit dafür eher schlecht.. Angetrocknet ist er gut, allerdings gab es trotzdem nach einigen Stunden trocknen zwei dicke Macken 😦 Trotzdem ist es ein wirklich schöner Lack, der in der Sonne seine volle Pracht entfaltet. Ein super Lack also für sonnige Herbsttage!

Die Haltbarkeit ist, mal abgesehen von den Macken, bisher ganz gut. Nach zwei Tagen habe ich ihn mit einem Topcoat mattiert, wodurch er eine leichte Satin-Optik bekam. Auch schön, aber ich glaub, mir gefällt die glänzende Variante besser.

Manhattan Lotus Effect 10V

Advertisements

2 Gedanken zu “Manhattan Lotus Effect – 10V

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s