p2 „Metal Reflection“ 020 – Blue Punk

Nachdem ich diese Woche bei Lacke in Farbe … und Bunt! ausgesetzt habe (genauso wie nächste Woche – Rosa ist einfach nix für mich :D), da ich irgendwie nur noch langweilige schwarze Basic-Lacke in meiner Sammlung habe, wollte ich wenigstens die Gelegenheit nutzen, um mal wieder bei Blue Friday mitzumachen. Wie es aber mal wieder so mit meiner antriebslosigkeit ist, bin ich mal wieder einen Tag zu spät dran 😀

p2

Ziemlich direkt nach der Sotimentsumstellung von p2 habe ich mir zwei der Metal Reflection – Lacke zugelegt, um sie mal zu testen. Blue Punk habe ich diese Woche dann endlich mal lackiert. Den Auftrag fand ich irgendwie ein bisschen gewöhnungbedürftig. Erwartet hatte ich einen kräftigen, gut pigmentierten Lack. Allerdings sah die erste Schicht nach allem anderen aus, nur nicht nach gut pigmentiert. Nach der zweiten, etwas dickeren Schicht, die dank der Dünnflüssigkeit des Lacks dann noch in fast jede Richtung zu laufen drohte, sah das ganze schon etwas besser aus. Um die Farbe noch ein bisschen zu intensivieren und das letzte kleine bisschen Nagelweiß verschwinden zu lassen, wäre locker noch eine dritte Schicht drin gewesen. Leider hatte ich es etwas eilig und ehrlich gesagt auch keine Lust mehr, da ich das Gefühl hatte, dass der Lack so überhaupt nicht an- geschweige denn ordentlich durchtrocknen wollte. Trotz Topcoat hab ich mir dann auch erstmal eine dicke fette Macke reingehauen, zum Glück rechts und nicht links 😀

p2

Die Farbe entschädigt aber dann doch ganz schön für die Schwierigkeiten beim Lackieren. Es handelt sich hierbei um ein wunderschönes knalliges Mittelblau, welches man schon fast als etwas dunkleres Cyan beschreiben könnte, vor allem in der Sonne. Denn, auch wenn ich mir unter Metal Reflection was anderes vorgestellt hatte, reflektiert der Lack super das Sonnenlicht, was ihn in der Sonne einfach schön hell und strahlend macht. Im Schatten ist er folglich etwas dunkler, was ihn aber nicht minder schön macht.

p2

Ich habe ihn insgesamt 3 Tage getragen und bin von der Haltbarkeit wirklich begeistert. Dank meiner schnell nachfettenden Nagelbetten hält Lack ebenso wenig gut wie Gel, weshalb meistens schön nach einem Tag die erste größere Ecke an mindestens einem Nagel fehlt. Gesplittert ist die erste Ecke hier aber erst am Ende des dritten Tages und auch Tipwear hatte ich wirklich so gut wie gar keine. Wenn die schlechte Pigmentierung und die komische Trockenzeit nicht wären, gäbe es für diese Reihe ein dickes Daumen hoch von mir – zumindest gibt es von mir trotzdem ein kleines Däumchen, das nach oben geht.

Advertisements

5 Gedanken zu “p2 „Metal Reflection“ 020 – Blue Punk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s